Informationsklausel für die Zwecke des Einstellungsverfahrens

Nach Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Schutz des Einzelnen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und den freien Verkehr dieser Daten sowie die Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (allgemeine Datenschutzverordnung) ) (Journal of Laws UE L 119 von 2016, S. 1-88) Wir möchten Sie darüber informieren, dass:

  1. Der Administrator für personenbezogene Daten ist Biuro Techniczno-Handlowe BTH Import STAL Sp. Z oo z o.o mit Hauptsitz in: ul. Christo Botewa 16, 30-798 Krakau.
  2. Der Administrator für personenbezogene Daten hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt. Eine Kontaktaufnahme mit ihm ist per E-Mail möglich: .
  3. Ihre persönlichen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
    1. Berücksichtigung Ihrer Kandidatur für die Zwecke dieser Einstellung – bis die Einstellung abgeschlossen ist.
    2. unter Berücksichtigung Ihrer Kandidatur im Falle eines negativen Ergebnisses dieser Einstellung, auch zum Zwecke der künftigen Einstellung, sofern Sie damit einverstanden sind.
  4. In Bezug auf den in:
    1. Punkt 3 beleuchtet. und die in art. 221 § 1 des Arbeitsgesetzbuches wird gemäß Art. 6 Sek. 1 lit. c) DSGVO. Daten nicht in Art aufgeführt. 221 § 1 des Arbeitsgesetzbuches kann auf der Grundlage Ihrer Zustimmung, d. H. Auf der Grundlage der Kunst, verarbeitet werden. 6 Sek. 1 Buchstabe a) der DSGVO.
    2. Punkt 3 beleuchtet. b Personenbezogene Daten werden auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet, d. h. auf der Grundlage der Kunst. 6 Sek. 1 Buchstabe a) der DSGVO.
  5. Ihre persönlichen Daten werden nicht an andere Empfänger weitergegeben, sofern in den spezifischen Bestimmungen nichts anderes bestimmt ist.
  6. Sie haben das Recht, den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten zu beantragen und diese zu korrigieren, die Verarbeitung zu löschen oder einzuschränken, das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen und Daten zu übertragen.
  7. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung erfolgt jedoch nicht rückwirkend, d. H. Sie berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die das Unternehmen vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung vornehmen wird.
  8. Ihre persönlichen Daten werden nicht länger als die Dauer des Einstellungsprozesses verarbeitet. Wenn Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten in weiteren Rekrutierungsprozessen zustimmen, werden Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck für einen Zeitraum von 2 Jahren verarbeitet.
  9. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittland) sowie an eine internationale Organisation im Sinne der DSGVO weitergegeben.
  10. Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, d. H. Dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten.
  11. Das Unternehmen führt keine automatisierten Entscheidungen durch, einschließlich Profilerstellung auf der Grundlage der von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten.

Brauchen Sie hilfe? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Unsere zuständige Angestellte stehen Ihnen zur Verfügung, um bei der Wahl der angemessenen Materialien zu beraten und günstige Bedienungen der Zusammenarbeit anzubieten.